Öffentliches Verfahrensverzeichnis (§ 4g Abs.2 BDSG)
Gemäß § 4g des Bundesdatenschutzgesetzes hat der Beauftragte für den Datenschutz auf Antrag jedermann in geeigneter Weise die in § 4e BDSG festgelegten Angaben verfügbar zu machen.

Angaben zur verantwortlichen Stelle, § 4e Satz 1 Nr. 1 – 3 BDSG:

1. Name der verantwortlichen Stelle:
SBF ITN Solutions GmbH

2. Geschäftsführer:
Michael Klostermann
Marcus Leupold

3. Leiter der Datenverarbeitung:
Mike Al-Bathi

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Lotter Straße 129, 49078 Osnabrück

Angaben zu den Verfahren automatisierter Verarbeitungen, § 4e Satz 1 Nr. 4 – 8 BDSG:

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung:
Gegenstand des Unternehmens ist das Angebot von Dienstleistungen und Services im Bereich der Telekommunikation und IT, sowie alle damit verbundenen Nebengeschäfte. Die Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung erfolgt zur Ausübung dieser betrieblichen Zwecke.

6. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:
Kundendaten, sofern diese zur Erfüllung des unter 5. genannten Zweckes erforderlich sind:

  • Adressdaten, Personaldaten, Telefon-, Fax-und E-Mail-Daten, Vertragsdaten (Telekommunikation), Statistikdaten, Abrechnungs- und Leistungsdaten

Mitarbeiterdaten:

  • Mitarbeiter, Außendienstmitarbeiter, Bewerber, Auszubildende, Praktikanten, Ruheständler, frühere Mitarbeiter und Unterhaltsberechtigte (im Wesentlichen Bewerbungsdaten, Angaben zum beruflichen Werdegang, zur Ausbildung und Qualifikationen, Vertrags-, Stamm- und Abrechnungsdaten, Daten zur Personalverwaltung und –steuerung)

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer zur Durchführung von Auftragsdatenverarbeitung entsprechend dem § 11 BDSG sowie Fachabteilungen der SBF ITN Solutions GmbH zur Erfüllung des unter 5. genannten Zweckes.

8. Regelfristen für die Löschung der Daten:
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und- fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 5. genannten Zwecke wegfallen.

9. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:
Eine Übermittlung von Daten in Drittstaaten ist nicht geplant.

 

Für Fragen hinsichtlich des Datenschutzes steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter unter folgender E-Mail-Adresse gerne zur Verfügung:

datenschutzbeauftragter@sbf.de